Anlässe


 Infoanlässe / Dankesfeiern
 Diverses
 Rückblick


 Infoanlässe / Dankesfeiern

Kanton Bern

Dankesfeier Biel/Seeland
Wann: Mittwoch 28. August, 9 - 11 Uhr
Wo: Stiftung Südkurve, Hohfuhrenweg 4, 3250 Lyss
Mit Kinderhüte (bitte anmelden),
Nimm doch deine Freundin mit!
Kontakt: Christine Baumgartner, chriwi(ät)sunrise.ch

Kanton Freiburg

Dankesfeier in Kerzers
Wann: Samstag, 7. September, 8.30-11.00 Uhr
Wo: EGW Kerzers, Kreuzgasse 8, 3210 Kerzers
Kinderbetreuung, bitte anmelden
Info: Mirjam Lehmann, Fräschels, 031 755 40 93

Kanton Sankt Gallen

MIP-ZMORGE in Altstätten
Wann: Freitag, 30. August, 9 – 11 Uhr
Ort: KGH Heidenerstr. 7, 9450 Altstätten
mit Kinderhüte (bitte anmelden)
Kontakt: Barbara Molina, b.molina(ät)livenet.ch
Elisabeth Hoefliger, elisabeth.hoefliger(ät)momsinprayer.ch

MIP Morgen in St. Gallen
Wann: 4. September, 9 – 11 Uhr
Ort: Kirche Bild, Piccardstr. 18, 9015 St. Gallen
Kontakt: Isabel Knechtel, ralfknechtel(ät)web.de, 071 222 43 22
Marita Roos, marita.roos(ät)bluewin.ch, 071 971 34 23
Kinderhüeti: bitte Kinder vorher anmelden

MIP-ZMORGE in Rorschach
Wann: Donnerstag, 5. September, 9 – 11 Uhr
Ort: Familie Bischof, Fronberg 4, 9404 Rorschacherberg
Kinderhüte nach Absprache
Kontakt: Dorothea Fräfel, christian.dorothea(ät)bluewin.ch

MIP-ZMORGE in Sargans
Wann: Dienstag, 17. September, 9 – 11 Uhr
Ort: FEG Sargans, Rheinaustr. 10c, 7320 Sargans
mit Kinderhüte (bitte anmelden)
Kontakt: Sabine Walther, sabine76@sunrise.ch, Phone: 076 309 41 31

Kantone Schaffhausen und Thurgau

MIP-Anlass in Stein am Rhein
Wann: Mittwoch, 11. September, 9 - 11 Uhr (ab 8.30 Uhr Kaffee und Zopf)
Wo: Chrischona Stein am Rhein, Wagenhauserstrasse 38, 8260 Stein am Rhein
Kinder für Hüeti bitte anmelden
Anmeldung erwünscht bis 31. August an:
andreaschenker(ät)outlook.com, 079 445 74 41
Hier kannst du den Flyer herunterladen

Kanton Thurgau

Regionales MIP-Treffen in der Kartause Ittingen
Wann: Mittwoch, 4. September, 9 - 11 Uhr
Wo: Kartause Ittingen, 8532 Warth, Treffpunkt vor der Klosterkirche
Anmeldung erwünscht bis 27. August
Kontaktperson: Regula Michael, regula.michael(ät)hotmail.com
Hier kannst du den Flyer herunterladen

Dankesfeier in Bischofszell
Wann: Dienstag, 17. September, 9 - 11 Uhr
Ort: Reformierte Kirche, Alte Niederbürerstrasse, 9220 Bischofszell
Kinderbetreuung ist möglich
Info: Didi Risi 079 172 27 22

Kanton Zürich

Dankesfeier Bezirk Pfäffikon
Wann: Donnerstag 12. September, 9 - 11 Uhr
Ort: Chrischona Pfäffikon ZH, Bruggwiesenstrasse 19, 8330 Pfäffikon ZH
Interessierte Mütter sind willkommen.
Kontakt: Marlise Marti, marlise.marti(ät)gmx.net

MIP-Dankesfeier in Wetzikon
Wann: Mittwoch, 18. September, 9 - 11 Uhr
Wo: Altes Pfarrhaus, Usterstrasse 8, 8620 Wetzikon
Wer: Alle interessierten Mütter sind herzlich willkommen!
Eine Kinderhüeti wird angeboten
Kontakt und Anmeldung: Patrizia Stehlin, 078 729 40 63, puk.stehlin(ät)hispeed.ch

MIP-Dankesfeier Stadt Zürich
Wann: Mittwoch 18. September, 9-11 Uhr
Ort: Kirchgemeindehaus der reformierten Kirche Oerlikon, Baumackerstr. 19, 8050 Zürich
Raum: Pestalozzi
Wer: Alle MIP Mütter und Interessierte
Kontakt: Gabriela Furrer Morón, gabifurrermoron (ät)gmail.com

MIP-Dankesfeier in Bubikon
Wann: Mittwoch, 25. September, 9 - 11 Uhr
Wo: FEG, Allmenstrasse 2, 8608 Bubikon
Wer: Alle interessierten Mütter sind herzlich willkommen!
Mit Kinderhüte (bitte anmelden)
Kontakt: Salomé Frei, 055 243 25 13, salome.n_f(ät)bluemail.ch


Seitenanfang - Hauptseite
 Diverses


Seitenanfang - Hauptseite
 Rückblick

Dankesfeiern 2019 Kanton Solothurn

Gerne teilen wir, auch mit Frauen, die nicht dabei sein konnten, wie sehr wir berührt sind über Gottes Wirken an unseren Dankesfeiern. Die Begegnungen mit anderen Müttern, die das gleiche Anliegen haben, tun immer gut und es ist sehr ermutigend, was Andere mit Gott erleben. An der Dankesfeier in Solothurn sind sich zwei Frauen wieder begegnet, die sich, seitdem die eine von ihnen (vor 37 Jahren) in der 3. Klasse weggezogen ist, nie mehr gesehen haben. Sie haben sich beide riesig gefreut.
Der Zeugnisteil beim Danken hat uns sehr bewegt, besonders wenn dabei auch Frauen erzählen und ermutigen, trotzdem sie noch dran sind an ihrem Thema und das „dunkle Tal“ noch nicht überwunden ist. An einer der Dankesfeiern hat eine „Noch – nicht - MIP-Mutter“ erzählt, wie ihr das Buch „Wenn Mütter beten“ letztes Jahr in einer schwierigen Situation geholfen hat und wie sie dann angefangen hat mit ihrem Mann und den Kindern zu beten.
Im Fürbitte Teil gab es diesmal nebst einem „Fürbitte-Posten“, wo einige Gebetsanliegen bereit lagen und weitere gesammelt wurden, verschiedene weitere mögliche Stationen: „Lasten ablegen“, „Heilung und Identität in Jesus“, „Abendmahl“, „Gesegnet und gesalbt werden“. Bei allen konnten die Frauen die Kraft Gottes persönlich empfangen oder sich zusprechen lassen. Das wurde sehr geschätzt. An verschiedenen Stationen konnten Bibelverse gezogen werden, um sich direkt von Gott ansprechen zu lassen. Eine Mutter hat an einem Ort einen Vers selbst gewählt und am an einem anderen Posten dann gleich nochmals „zufällig“ gezogen.
Als kleines Geschenk durften alle Anwesenden eine (von einer christlichen Gesundheits- und Lebensberaterin handgemachte, natürliche) Lippenpomade mitnehmen. Dies als Erinnerung: Gott pflegt dich - Gott ist gut und auch: „Es ist wichtig, dass auch du gut für dich sorgst.“
Die grosse Vielfalt der Anwesenden und die Atmosphäre der bedingungslosen Annahme und Liebe, war ein kleiner Vorgeschmack auf den Himmel :-)
Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr und hoffen, dass wir durch unseren kurzen Bericht noch mehr Mütter ermutigen dann dabei zu sein, um sich von Gottes Wirken ermutigen zu lassen.

Gabi Garnier, AC und die CP’s aus dem Kanton Solothurn


Seitenanfang - Hauptseite

Français Italiano

Hauptseite

Wir über uns

Jubiläum 2018

Von Herz zu Herz

Gruppen

Die vier Schritte des Gebets

Gebet im Einklang

Vorbereitete
MIP Stunden


Anlässe

Mitarbeiten

Material

Kontakt

Medienberichte

Impressum

Links


Geschützter Bereich

Besuche uns auf

PHP 7.2.21

Geh und suche seine Nähe, schütte dein Herz bei ihm aus.
Streck ihm deine Hände entgegen; flehe ihn an für deine Kinder.
Klagelieder 2,19