Danken

In der Zeit des Dankens freuen wir uns über Gottes Wirken und preisen ihn für seine Antworten auf unsere Gebete. Unsere Liebe zu Jesus wächst, wenn wir sehen, wie er uns versorgt. Im Gebet geben wir Zeugnis vom Erlebten, so «verschwenden» wir keine Zeit im Austausch. 
Achtet darauf, dass ihr hier nicht bittet, sondern dankt!

 

Bsp: 
Mutter 1: «Danke Herr, dass du die Klasse auf ihrem Schulausflug bewahrt hast, und alle Kinder und Begleitpersonen unverletzt nach Hause kamen.»
Mutter 2: «Es ist so schön zu sehen, wie du deine Engel geschickt hast, diese Klasse zu bewahren, haben wir doch letzte Woche so dafür gebetet. Danke!»
Mutter 1: «Herr, und auch wenn wir im Moment noch keine Veränderung sehen, danke ich dir dafür, dass du meinem Sohn nahe bist, wenn er noch immer ängstlich den Schulweg antritt. So schön, dass ich auch gemeinsam mit ihm dafür beten kann.»

© 2019, Moms in Prayer International (MIP) Schweiz  ·   Impressum   ·   Datenschutzerklärung